Über uns

Wir sind eine “Pipe Band” – eine Dudelsackband nach schottischem Vorbild – aus Mainz. Unser Ziel ist die Pflege der zugehörigen Musik unter traditionellen und gleichzeitig modernen Aspekten. Wir spielen dabei auf den klassischen Dudelsäcken – den Great Highland Bagpipes – und schottischen Trommeln. Natürlich sehen wir auch schottisch aus: im traditionellen “Highland Dress” mit Kilt.

Repertoire

Unser Repertoire beinhaltet selbstverständlich die klassischen Stücke, die man in einer Pipe Band sucht. Jedoch befinden sich neben Scotland the Brave, Amazing Grace und Highland Cathedral auch moderne oder weniger bekannte Kompositionen in unserem Repertoire. Weiterhin verfügen wir über ein breites Portfolio an Märschen.

Instrumente

Wir sind eine Pipe Band nach schottischem Vorbild und spielen natürlich auf den entsprechenden Instrumenten.

Wir spielen Great Highland Bagpipes, kurz: die Pipes, mit ihrem einzigartigen Klang. Das Instrument besteht aus einer Blowpipe, durch die die Luft in den Luftsack, den Bag, geblasen wird. Bei genug Luftdruck ertönt die Spielflöte (der Chanter) zusätzlich zu den Bordun-Pfeifen (die Drones). Die Drones sorgen durch ihren sonoren, zum Chanter gestimmten Dauerton für das große Tonvolumen der Pipes.

Unsere Drummer spielen auf drei verschiedenen Instrumenten:

  • Die markante Snare Drum steht im Vordergrund des Drum Corps. Mit ihren außergewöhnlich stark gespannten Fellen sind sie besonders laut. Auch die Haltung und das Spielen der schottischen Snare unterscheidet sich von den meisten bekannten Trommelarten.
  • Die Tenor Drums sind als tonale Brücke zwischen der Bass Drum und der Snare Drum zu verstehen. Sie sind außerdem durch das sogenannten Flourishing — den zierhaften Bewegungen der Schlägel — visuell im Vordergrund.
  • Der Kern einer jeden Band ist ein guter Takt. So ist es auch bei uns. Die Bass Drum ist das Herz unserer Band. Anders als eine Große Trommel ist die Bass Drum in einer Pipe Band eher leise zu vernehmen.